Spielberichte

Spielbereicht vom 14.02.2009

Langenfeld Devil Rats vs. TPSK Old Tigers

von Volker Schaffgans

Köln / Langenfeld – Heute, am 14.02.2009 stand unser erstes Freundschaftsspiel, des noch
jungen Jahres, auf dem Terminkalender.
Unser Gegner waren die Devil Rats aus Langenfeld, ein Gegner auf Augenhöhe – so dachten
wir zumindest
 nach dem Spielverlauf, bei unserem letztjährigen Weihnachtsturnier.

Read more: Bericht Volker

Old-Tigers gewinnen gegen die Devil Rats 12:3.

Am 18.4.2009 machten sich ein paar Old-Tigers auf den Weg nach Langenfeld um gegen die Devil Rats anzutreten.Das erste Tor für die Tigers viel schon nach wenigen Minuten.Die Rats brauchten aber nicht lang um zu antworten und erzielten den Ausgleich.Die Tigers liessen sich davon aber nicht Beeindrucken und spielten konzentriert weiter,so das es am Ende 12:3 für die Tigers stand.Danach bewiesen die Devil Rats einmal mehr was für hervorragende Gastgeber sie sind.Wir hoffen uns bald auch einmal uns revanchieren zu dürfen und freuen uns auf ein weiteres Zusammentreffen der beiden Mannschaften.

Grammatik-und Rechtschreibfehler sind Eigentum des Autors,werden auf Wunsch aber gerne zur Verfügung gestellt!

Young Tigers siegen erneut gegen Germania Flames


Spielbericht von Volker Wetter

Mit einem 10:5 Auswärtssieg im Gepäck kehrten die Young Tigers am 8.5.2010 von einem Freundschaftsspiel aus Erftstadt zurück.
Vorangegangen war ein munteres Match, in dem die Tigers eine geschlossene Mannschaftsleistung und phasenweise tolles Kombinationsspiel zeigten.
Zu Beginn sah es jedoch gar nicht so rosig aus. Der Siegeswille war den Flames bereits beim Anpfiff anzusehen,
bereits mit den ersten Aktionen des Spieles vermochten sie es, die Abwehr der Tigers unter Druck zu setzen.
Das Team der Young Tigers spielte in dieser Formation zum ersten mal zusammen, erfreulicherweise gab es ja einige Neuzugänge.
Folglich dauerte es einige Minuten, bis sich die Tigers sortiert hatten. Die Flames nutzen diese Phase der Unsicherheit
und gingen nach einer tollen Kombination verdient in Führung. Doch nun waren die Tigers wach, konnten ausgleichen und sogar in Führung gehen.
Nach weiteren Treffern stand es nach dem ersten Drittel des auf 3 mal 20 Minuten angesetzten Spiels 4:2 für die Tigers.
Auch im zweiten Drittel ging es munter in beide Richtungen, die Tigers wirkten jedoch vor dem Tor abgeklärter.

Am Ende des zweiten Drittels stand es dann 7:3.
Zu Beginn des letzten Spielabschnittes fingen die Tigers an zu zaubern,die Zuschauer bekamen grandiose Spielzügeund tolle Treffer zu sehen.
Nachdem das zehnte Tor markiert war, schalteten die jungen Raubkatzen wieder einen Gang runter.
Es schlichen sich nun auch ein paar Unkonzentriertheiten in der ansonsten sehr soliden Abwehr ein,
so dass die Gastgeber zu weitern Treffern kamen und das Ergebnis auf 10:5 korrigieren konnten.Coach Ingo konnte heute aus dem Vollen schöpfen.Zuletzt war das Team immer mit hauchdünner Personaldecke angetreten, diesmal bestand das Team jedoch aus 10 Spielern.
Somit konnten sich immer ganze Blöcke abwechseln. Auf der Torwartposition wechselten sich Finn und Tom ab,beide zeigten eine starke Leistung !
Sehr erfreulich war insbesondere, dass die Neuzugänge Niels, Tom und Jan in ihrem ersten Spiel voll überzeugen konnten.

Niels war mit 4 Treffern sogar Topscorer !


Am Start für die Tigers waren:

Tor: Tom, Finn

Verteidigung: Jonas, Till, Julian V. (2 Tore), Stefan

Angriff: Paul (2 Tore), Niels (4 Tore), Jan, Julian L. (1 Tor)

Anmerkung der Redaktion:

Gesucht wird der Schütze des 10. Tores. Als Finderlohn winkt ein Scorerpunkt !

Spielbericht von Volker Wetter

 

Young Tigers gewinnen gegen Germania Flames und verlieren nur knapp gegen die Pulheim Vipers

Im 'Vorprogramm' des Weihnachtsturniers fand ein Turnier der Schülermannschaften der Tigers, der Flames und der Vipers statt. Im ersten Spiel trafen die kleinen Tiger unter Coach Miles H. auf die Flames. Den besseren Start erwischten die Tigers. Durch ein Tor von Julian V. in der 4. Minute übernahmen sie die Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte des auf 2 * 10 min angesetzten Spiels konnten sich die Tigers Vorteile erarbeiten. Dabei blieben die Flames jedoch stets gefährlich und kamen in der Folge auch zu zwei Großchancen, die Goalie Finn W. jedoch glänzend zunichte machen konnte. Besser machte es da Julian L., der schon nach wenigen Wochen als Tiger sein erstes Tor erzielen konnte. Die Vorlage für beide Tore lieferte dabei Paul D.

Read more: Weihnachtsturnier 2009

White Tigers verlieren gegen die Junioren der Germania Flames.

Â
In einem bis zum Schluss spannendem Spiel verloren die White Tigers leider ihr Spiel in Erftstadt.
Mit einem grossem Kader waren die Tigers angetreten einen Auswärtssieg einzufahren.
Leider konnten sie ihre numerische Ãœberlegenheit nicht umsetzen,da die Flames ihnen einen
harten Kampf lieferten.
Aber auch die Tigers fighteten bis zum Schluss,so das es zum Ende der Spielzeit 5:5 stand.
Im anschliessenden Penaltyschiessen konnte sich leider kein Tiger durchsetzen so das den Flames ein Treffer reichte um das
Spiel für sich zu Entscheiden,denn auch der Torwart der Tigers zeigte eie hervorragende Leistung.
Unser Glückwunsch geht also nach Erftstadt.
Â

 

 

 Grammatik-und Rechtschreibfehler sind Eigentum des Autors,werden auf Wunsch aber gerne zur Verfügung gestellt!

Page 4 of 7

Latest Posting

  • No posts to display.

Last Game

  Team BL

3

 :

1

 

Featured Player

Traffic stats

Today60
Yesterday97
This week579
This month1545

1
Online

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Go to top